Startseite Wir über uns Veranstaltungen Publikationen Stolpersteine Kontakt Impressum
   
 
 

Neuigkeiten und aktuelle Veranstaltungen

Sie wollen über die aktuellen Veranstaltungen des Hauses informiert werden?
Als Mitglied unseres Fördervereins senden wir Ihnen den monatlichen Veranstaltungskalender per E-Mail zu.
Sie haben aber auch die Möglichkeit, sich den Veranstaltungskalender auszudrucken.


Veranstaltungen des Max-Samuel-Hauses
Mai 2016





Aktuelle Ausstellung:
"In Rostock promoviert. Alle Welt photographiert - Bilder des ersten Paparazzo Erich Salomon"
20. April 2016 - 26. August 2016

Erich Salomon (1886-1944) wuchs großbürgerlich erzogen und als Protestant auf. Die betuchten Eltern waren Juden aus alter märkischer Familie. 1913 schloss Salomon seine Studien mit Promotion an der Universität Rostock als Jurist ab. Ein Konkurs beendete 1924 seine Juristenlaufbahn. Vom Rest des durch Inflation stark gebeutelten Familienvermögens kaufte Salomon Fahrzeuge und warb für sich als Taxifahrer, der unterwegs auch juristisch berate. So auf ihn aufmerksam geworden, stellte Ullstein ihn 1925 als Werbefachmann an. Zunächst machte Salomon als Autodidakt nebenberuflich Photos und wurde 1928 Bildreporter. Mit nicht gestellten Aufnahmen brachte er der wachsenden Leserschaft der Illustrierten Ereignisse und Prominente nahe. Er photographierte Berühmtheiten aus Politik, Film und Sport wie Marlene Dietrich oder Max Schmeling. Sein Erfolg fand schon 1929 internationale Anerkennung, so dass er ab 1933 von Holland aus im Ausland weiterarbeiten konnte. 1943 in Amsterdam verhaftet, wurde Salomon mit Gattin und jüngerem Sohn in Auschwitz ermordet. Die Rettung seines Werks verdanken wir seinem älteren Sohn.

Das Max-Samuel-Haus zeigt Salomons Photos - eingebettet in ihren zeitgeschichtlichen Kontext - und führt durch das Leben dieses begnadeten Photographen.


Erich Salomon




Allgemeine Informationen zur Ausstellung


Ausstellungszeitraum:
20. April 2016 - 26. August 2016

Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag 10.00 - 16.00 Uhr oder nach Absprache

Führungen:
Dienstag, 07.06. 17.00 Uhr, Eintritt: 5,00 €

Kurator:
Dr. Ulf Heinsohn

Eintritt:
3,- € ( freier Eintritt bis 18 Jahre )




 
 
- eine Seite zurück blättern   nach oben -